practice, practice, practice.

Ob Mysore Style, Count Class oder Selfpractice – du lernst von dir selbst.


Die Ashtanga Yoga Praxis besteht aus festen Abfolgen von Übungen, sogenannten „Asanas”, die zu festen Serien zusammengefasst sind. Jeder Schüler beginnt schrittweise und unter persönlicher Anleitung mit der ersten Serie. Die Entscheidung, wann die nächste Asana gelernt werden kann, liegt beim Lehrer und hängt davon ab wie mühelos alle bis dahin gelernten Übungen ausgeführt werden. 


Das Ashtanga Yoga System und seine Unterrichtsformen sind sehr traditionell und werden weltweit auf die gleiche Art praktiziert.

Hier ein kurzer Überblick über die Besonderheiten und Vorteile der gängigen Praxisarten: 



MYSORE STYLE


Alle zusammen und jeder für sich.

Diese Unterrichtsform beschreibt sich am besten als Einzelunterricht in der Gruppe. Hier übt jeder Schüler nach seinen Möglichkeiten im eigenen Tempo und erhält dabei individuelle Unterstützung vom Lehrer. Dies ist die vorrangig vertretene Unterrichtsform.

 

vorteil:

Der Schüler entwickelt schnell eine eigene Praxis und kann diese immer und überall pflegen. Weltweit wird in dieser Tradition unterrichtet und in jedem Ashtanga Yoga Studio findet man sich schnell zurecht.



COUNT / LED


Gemeinsam im Takt.

Die sogenannten Count oder Led Klassen, anders als andere geführte Yogaklassen, sind für fortgeschrittene Ashtangis mit einer regelmäßigen eigenen Praxis gedacht. Gezählt wird in Sanskrit: Asana-Namen und Vinyasas werden angesagt und dann die entsprechende Zahl der Atemzüge durchgezählt. Anders als im Mysore Style liegt hier der Fokus auf der Gruppe als Einheit, die nach vorgegebenem Tempo Atmung und Bewegung synchronisiert. Diese Klassen sind eher selten, jedoch sehr empfehlenswert.

 

vorteil:

Die Count Klasse eignet sich wunderbar zur Verfeinerung der eigenen Praxis und tieferen Verinnerlichung des Ashtanga Yoga Systems. 



selfpractice


Es ist DEIN Yoga.

Die regelmäßige persönliche Praxis ist eine ganz besondere und lohnenswerte Seite am Ashtanga Yoga. Wer sich die Zeit nimmt, zwischendurch auch allein zu üben, der wird sich selbst ganz neu begegnen und eine ganze Menge von und über sich selber lernen. Egal ob zu Hause, im Hotelzimmer oder am Strand.

 

vorteil:

Das System kann noch besser verinnerlicht und verstanden werden. Achtsamkeit und Geduld werden kultiviert und eine zuverlässige innere Stimme geschult.


BLEIB DRAN

facebook

NEU

newsletter

KONTAKT

ASTAU YOGA

Andreas Ruthemann

andreas@astau-yoga.de

Telefon 0170 4450524